Ziege erlag Misshandlungsverletzungen – Zeugen gesucht

Am Donnerstag (9.6.) erstattete ein Verantwortlicher des Wildparks “Tannenbusch” Anzeige bei der Polizei. Seinen Angaben zufolge misshandelten in der Nacht von Montag (06.06) auf Dienstag (07.06) bisher unbekannte Täter eine Ziege. Trotz tierärztlicher Behandlung erlag diese ihren schweren Verletzungen, welche ihr offenbar mit einem scharfen Gegenstand, möglicherweise einem Messer, zugefügt worden waren.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ein.

Zeugen, die in der Nacht verdächtige Beobachtungen im Bereich des Tannenbuschs gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Dieser Beitrag wurde unter Tannenbusch, Wildpark veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.