Tannenbuschwoche nur mit Restprogramm

(17.06.2014) Delhoven. Das Naherholungsgebiet Tannenbusch bleibt bis einschließlich Freitag, den 27. Juni 2014 gesperrt. „Die Gefahr durch herabfallende Äste, die beim Orkan vor einer Woche gelöst wurden, ist einfach zu groß“, erläutert Tannenbuschleiterin Ellen Peterburs von der Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen. Die Sperrung hat auch Auswirkungen auf die eigentlich am Sonntag, 22. Juni beginnende 11. Tannebuschwoche. Fast alle Veranstaltungen bis einschließlich Freitag müssen abgesagt werden, lediglich der Infoabend „Rund um die Biene“ am Dienstag, 24.Juni um 17.30 Uhr in der Waldbildungsstätte „Haus Tannenbusch“ kann angeboten werden.
Ab Samstag, 28.Juni, soll das Programm dann wie geplant veranstaltet werden. Von 11.00 bis 17.00 Uhr am Samstag werden beim Kindersachen-Trödelmarkt die kleinen und großen Händler auf der Spielwiese ihre Stände aufbauen. Kochen wie die Steinzeitjäger können Interessierte bei der Eltern-Kind-Veranstaltung ab 13.00 Uhr mit dem Archäologen Jost Auler. Treffpunkt ist der erste große Parkplatz, der Kostenbeitrag ist fünf Euro pro Person. Am Sonntag, den 29.Juni steht dann von 11.00 bis 17.00 Uhr die Greifvogelschau mit Karl Fischer aus Hellenthal im Mittelpunkt. Außerdem werden auf der Spielwiese die Ritter des „Geheimen Rathes“ aus Mechernich ihre Künste zeigen.

Dieser Beitrag wurde unter Tannenbusch, Termin, Waldpädagogische Angebote, Waldschule, Wildpark veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.