Patenwaldfläche am Geopark bepflanzt

Die bereits vor einigen Jahren von der Stadt Dormagen der Schutzgemeinschaft übergebene Fläche am Geopark wurde nun erneut bepflanzt um im waldärmsten Kreis ein Stück neuen Wald zu begründen. Dafür wurden in der Aktion “Green Gym” mit vielen Helfern bereits 150 Haseln, Ahorn und Weiden in die Erde gebracht anschließend wurde der Rest der Fläche mit 500 Birken als Pionierbaumart bepflanzt . Der sandige Boden macht es den Bäumchen nicht ganz leicht, da er nur sehr nährstoffarm ist und Wasser nicht sonderlich gut halten kann.

Dennoch sind wir uns sicher, dass wir mit den entsprechenden Pflegemaßnahmen und Hilfen ein Birkenwald entstehen wird. Damit die neuen Pflanzen nicht von den vielen Kaninchen angenagt werden, wurde ein Zaun um die Fläche gezogen, der, sobald die Bäume eine gewisse Höhe erreicht haben, wieder abgebaut werden wird. Dies kann allerdings bis zu 15 Jahren dauern.

Dieser Beitrag wurde unter Geopark, SDW Dormagen, Tannenbusch, Wildpark abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.