Des einen Freud…

…des andren Leid. Was die Allergiker unter uns schon lange wussten, kann nun auch der interessierte Tannenbuschbesucher sehen. Nachdem die ersten Frühlingsboten bereits die wärmeren Temperaturen angekündigt haben, sind nun auch viele unserer heimischen Gehölze in der Blüte. Besonders wegen der regenarmen Tage leiden Allergiker unter den Pollen der Birke, die besonders aggressiv auf das menschliche Immunsystem wirken.

Birkenblüte im Tannenbusch Foto: Marc Pellekoorne

Birkenblüte im Tannenbusch Foto: Marc Pellekoorne

Besonders hübsch fügt sich die heimische Vogelkirsche mit ihrer weißen Blüte in unser Waldbild ein. Als weiße Tupfen ist der Baum, der besonders wertvolles Furnierholz liefert, überall im Dormagener Forst zu sehen. Durch die Blütenblätter, die der Baum verliert, entstehen weiße Flecken auf dem Waldboden, die an den vergangenen, schneereichen Winter erinnern.

Vogelkirschzweig voller Blüten Foto: Marc Pellekoorne

Vogelkirschzweig voller Blüten Foto: Marc Pellekoorne

Dieser Beitrag wurde unter Erlebnispfad, Haus Tannenbusch, SDW Dormagen, Tannenbusch, Waldschule, Wildpark veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.